Weitwanderung / Trekking in Marokko.

Die Umwanderung und Besteigung des Djebel Toubkal in 6 Tagen.

Erlebnis-Trekking in Marokko.

Den Djebel Toubkal, der höchste Berg Nordafrikas, umwandern und besteigen.

Echt

Marokko

Style

Erlebe Marokko hautnah! Wir reisen im Backpacker-Style und wandern mit einem lokalen Guide. Du kommst in direkten Kontakt mit den Einheimischen und wirst ihre Gastfreundschaft, ihre authentischen, netten Umgangsformen zu schätzen lernen und das Land auf einmalige Art erleben – auf eine Art, wie sie dem "Pauschaltouristen" vorenthalten bleibt. In einer Kleingruppe von 5 bis 6 "Freunden" organisieren wir Übernachtungen, Einkauf von Lebensmitteln etc. täglich und vor Ort.

Toubkal Trekking Atlas

.........................................................................................

 

DAUER: Wanderung 6 Tage + Marrakesh 3 Nächte = 8 Nächte

GRUPPE: ca. 6–7 Teilnehmer

TECHNIK: leicht T2/T3, weglos

AUSDAUER: mittel - sportlich

 

KOSTEN: Euro 857,00 pro Person bei 6 und mehr Teilnehmer.

Kosten bei 2 bis 5 Teilnehmer

4 + 5 Teilnehmer Euro 1005.-- pro Person

2 + 3 Teilnehmer Euro 1449.-- pro Person

.........................................................................................

 

 

TERMINE

Samstag 27.05.23 Abflug nach Marrakesh oder nach eigenem Ermessen einige Tage früher.

>  ANMELDUNG / ANFRAGE

.........................................................................................

 

TREFFPUNKT

Marrakesh, Place Djamâa el-Fna

oder Marrakesh Menara Airport.

.........................................................................................

 

ENDE DER TREKKING-TOUR

Fr 02.06.23, Marrakesh

ENDE DER MAROKKO-REISE

Rückflug Sonntag 04.06.23 oder nach eigenem Ermessen einige Tage später.

.........................................................................................

 

SCHWIERIGKEIT TECHNIK
Die Tour ist wandertechnisch nicht schwierig, grösstenteils T2. Aufstiege und Abstiege können manchmal recht steil sein und auf dem Weg zum Pass Tizi n'Ouanoums 3680 m kann manchmal noch Altschnee liegen. Dasselbe gilt für den Auf- und Abstieg zum Toubkal. Du solltest Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass du auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschst und stets sicher auftrittst.

.........................................................................................

 

AUSDAUER

Durchschnittlich dauern die Tagesetappen 5 Stunden. Die längste verlangt 6.30 h reine Gehzeit, 15.2 km Distanz, 480 Hm Aufstieg und 1370 Hm Abstieg.

Diese Weitwanderung führt uns mitten ins Atlasgebirge. Du musst Freude am Gehen haben. Anpassungsvermögen an die Einfachheit von mindestens drei Zelt-/ Bivakübernachtungen auf 2900 m ist Bedingung. Die übrigen Unterkünfte sind Berghütten, "Gites d'Étape", einfache Pensionen und Hotels. Unser Koch verwöhnt uns mit lokalen Spezialitäten.

.........................................................................................

 

LEISTUNGEN

  • 9 Tage deutschsprachige Wanderleitung und Organisation

  • 8x Übernachtung

  • Transfer Marrakesch – Imlil und retour

  • Lokaler, einheimischer Guide und Koch

  • Mahlzeiten in Marrakesh und während des Trekkings

  • Maultier mit -treiber während des Trekkings.

 

Nicht inbegriffen sind sämtliche persönliche Bedürfnisse die nicht im Rahmen des Trekkings sind, wie Tabak, Alkohol, Softdrinks und Wasser, Souvenirs, etc. und die Verlängerungstage nach/vor dem Trekking.

Trinkgelder.


ÜBERNACHTUNGEN

1. Marrakesh: einfaches Hotel

2. Tacheddirt: Zelt/Bivak
3. Azib Likmet: Zelt/Bivak
4. Amsouzert: Gîte d'Étape
5. Lac d'Ifni.: Zelt/Bivak

6. Toubkal-Hütte: Zelt/Bivak

7. Marrakesh: einfaches Hotel

.........................................................................................

GEMEINSAME REISEKASSE

Um die fakultativen Verlängerungstage zu finanzieren wird ein vorgesehener Betrag (Teil der angegebenen Kosten) von jedem Teilnehmer in eine gemeinsame Reisekasse einbezahlt. Über eventuelle Upgrades oder Einsparungen entscheidet der Wanderleiter nach Anhörung aller Teilnehmer. Entstehen Mehrkosten so sind diese von den Teilnehmern in gleichen Teilen zu bezahlen.

Anfangs der Reise wird allen Teilnehmern eine Liste mit den vorkalkulierten Ausgaben unterbreitet.

.........................................................................................

DOWNLOADS

 

Noch 6 freie Plätze

Termin neu: 27.05.23 – 04.06.23

.........................................................................................

Sa 27.05.23 Ankunft in Marrakesh

Nach dem Zimmerbezug, freie Zeit zum Ausruhen oder um die Stadt zu erkunden.

.........................................................................................

Ablauf 6-Tage Trekkings*

Tag 1: Transfer nach Imlil und Wanderung nach Tacheddirt
Um 08.00 Abfahrt mit Taxi nach Imlil. Sanftes Einlaufen von Imlil 1740 m auf den Pass Tizi n'Tamatert 2279 m. Von der Passhöhe führt die Wanderung zum Teil entlang der neuen Fahrpiste und zum Teil über alte Saumpfade. An der Talgegenseite des kleinen Berberdorfs Tacheddirt befindet sich der freie Campingplatz, wo wir die erste Nacht im Zelt verbringen.

3.30 h – 4.30 h Gehzeit + Pausen,

750 m Aufstieg,

10 km Distanz

Morgenstille in Marrakesh
Toubkal Trekking Tacheddirt
Sternenhimmel Tacheddirt Toubkal

Tag 2: Tacheddirt – Azib Likemt

Früh morgens starten wir steil zum Pass Tizi n'Likemt 3550 m. Nicht weniger steil ist der Abstieges zur Azib (Alm) Likemt 2650 m, dafür kommen wir zeitig an und werden von unserem Koch verwöhnt. Unweit vom fliesenden Gewässer wird das Zelt für die zweite Nacht aufgestellt.

5.00 h – 6.00 h Gehzeit + Pause,

1200 m Aufstieg, 900 m Abstieg,

9 km Distanz

Tizi n'Likemt Atlas Trekking
Azib Likemt Atlas Trekking

Tag 3: Azib Likemt – Amsouzart

Diese Etappe verlangt uns nicht sehr viele Höhenmeter ab, dafür sind die Kilometer etwas mehr. Anfangs führt uns der Weg, unter steilen Felswänden, durch eine eindrückliche Schlucht. Dann öffnet sich ein grünes Tal und an wessen Flanke wir zum Tizi n'Ououraïne 3120 m. hoch steigen. Von hier kann unser Blick erstmals zu den steilen Ostflanken des Toubkals schweifen. Der Abstieg führt uns nach
Amsouzart 1800 m, einem kleinen, lebendigen Ort mit Läden, Bars und Gaststätten. Hier verbringen wir die Nacht in einer typischen Gîte d'etape.

6.00 h – 6.30 h Gehzeit + Pausen,

480 m Auf-, 1370 m Absstieg,

15.2 km Distanz

Tizi n'Ououraïne Toubkal Trekking
Maultier Atlas Trekking
Gite d'etape Amsouzart Atlas Trekking

.........................................................................................

Tag 4: Amsouzart – Lac d'Ifni – Azib Imi n'Ouassif

Die 4. Etappe führt uns am Lac d'Ifni vorbei ins immer steiler und steiniger werdende Tal bis zu einem aussergewöhnlichen Ort, Azib Imi n'Ouassif. Auf ungefähr 3270 m. kommen vier Canyons zusammen. Die Zelte werden auf den wenigen ebenen Flächen aufgestellt. Rundum eine Welt von steilen Felsen.

6.30 – 7.00 h Gehzeit + Pausen,

1500 m Aufstieg,

14.6 km Distanz

Djebel Toubkal Atlas Trekking
Lac d'Ifni Atlas Trekking
biwak Toubkal Atlas Trekking

Tag 5: Azib Imi n'Ouassif – Jebel Toubkal – Toubkal Hütte

Heute trennen sich die Wege der Maultierführer und die der Wanderer um sich dann später bei der Toubkal Hütte wieder zu treffen. Die Wanderer besteigen den Jebel Toubkal 4167 m durch die Südwand. Während dem Aufsteigen eröffnen sich immer neue Aussichten Richtung Sahara un auf die umliegenden 4000er.
Nach der Rast, unter dem Triangulationspunkt auf dem höchsten Berg Nordafrikas, geht's talwärts zur Toubkalhütte, wo uns unser Koch bereits etwas Feines zubereitet hat.
Die letzte Nacht können wir nach Wahl im Réfuge des Mouflons (Aufpreis € 25,00) oder im Zelt verbringen.

5.00 h Gehzeit + Pausen,

790 m Aufstieg, 960 m Abstieg,

6,3 km Distanz

Sonnenaufgang Toubkal Atlas trekking
Ras Jebel Ouanoukrim Timesguida Toubkal
Jbel Toubkal Sommet

Tag 6: Abstieg Toubkal Hütte – Imlil und Rückreise nach Marrakesh

Nach dem Frühstück im Réfuge du Mouflons werden die Maultiere beladen und es geht auf gutem Gehweg talwärts. In Sidi Chamaroch, einem Wallfahrtsort, geniessen wir einen Berbertee und das Rauschen des von Vegetation gesäumten Bergbachs. Nahe Aroumd, eine halbe Stunde vor Imlil, richten einen Picnic-Platz ein und unser Koch zaubert uns zum letzten Mal ein feines marokkanisches Menu auf den Teller.
In Imlil verabschieden wir Guide und Koch und unser Taxi fährt uns nach Marrakesh zurück. Nach dem Zimmerbezug im Hotel können wir die Freizeit in der Stadt geniessen.

4.30 h Gehzeit + Pausen,

1200 m Abstieg,

10,2 km Distanz

Sidi Chamaroch Toubkal Trekking

Tag 7:  Zur freien Verfügung in Marrakech

Tag 8: Flug und Rückreise in die Schweiz oder fakultative Zusatztage um Marokko noch weiter zu bereisen.

* Änderungen Routenverlauf und Etappenziele bleiben vorbehalten.

>  Jetzt BUCHEN / ANFRAGEN

.........................................................................................