Weitwanderung / Trekking in Marokko.

Die Umwanderung und Besteigung des Djebel Toubkal in 8 Tagen.

Erlebnis-Trekking in Marokko.

Den Djebel Toubkal, der höchste Berg Nordafrikas, umwandern und besteigen.

Echt

Marokko

Style

Erlebe Marokko hautnah! Wir reisen und wandern im Backpacker-Style und du kommst in direkten Kontakt mit den Einheimischen. Du wirst ihre Gastfreundschaft, ihre authentischen, netten Umgangsformen zu schätzen lernen und das Land auf einmalige Art erleben – auf eine Art, wie sie dem "Pauschaltouristen" vorenthalten bleibt. In einer Kleingruppe von 5 bis 6 "Freunden" organisieren wir Übernachtungen, Maultiere, Einkauf von Lebensmitteln etc. täglich und vor Ort.

Tage: 8 | Gehzeit: 27:00 – 36:00 h | Distanz: 67.1 km | ⬆ 5410 m | ⬇ 5190 m

Marokko Toubkal Umwanderung Trekking

.........................................................................................

 

DAUER: Wanderung 8 Tage + Marrakesh 2 Tage = 9 Nächte

GRUPPE: ca. 6–7 Teilnehmer

TECHNIK: leicht T2/T3, weglos

AUSDAUER: mittel - sportlich

 

KOSTEN: Euro 847,00 pro Person bei 6 und mehr Teilnehmer.

Kosten bei 4 und 5 Teilnehmer

4 + 5 Teilnehmer Euro 1025.-- pro Person

.........................................................................................

 

 

TERMINE

Sonntag 03.05.20 Abflug nach Marrakesh oder nach eigenem Ermessen einige Tage früher.

>  ANMELDUNG / ANFRAGE

.........................................................................................

 

TREFFPUNKT

Marrakesh, Place Djamâa el-Fna

oder Marrakesh Menara Airport.

.........................................................................................

 

ENDE DER TREKKING-TOUR

Montag 11.05.20, Marrakesh

ENDE DER MAROKKO-REISE

Rückflug Samstag 16.05.20 oder nach eigenem Ermessen einige Tage früher/später.

.........................................................................................

 

SCHWIERIGKEIT TECHNIK
Die Tour ist wandertechnisch nicht schwierig, grösstenteils T2. Aufstiege und Abstiege können manchmal recht steil sein und auf dem Weg zum Pass Tizi n'Ouanoums 3680 m wird im Mai sicher noch Schnee liegen. Dasselbe gilt für den Auf- und Abstieg zum Toubkal. Du solltest Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass du auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschst und stets sicher auftrittst.

.........................................................................................

 

AUSDAUER

Durchschnittlich dauern die Tagesetappen 5 Stunden. Die längste verlangt 6.30 h reine Gehzeit, 15.2 km Distanz, 480 Hm Aufstieg und 1370 Hm Abstieg.

Diese Weitwanderung führt uns mitten ins Atlasgebirge. Du musst Freude am Gehen haben. Anpassungsvermögen an die Einfachheit von zwei Zelt-/ Bivakübernachtungen auf 2900 m ist Bedingung. Die übrigen Unterkünfte sind Berghütten, "Gites d'Étape", einfache Pensionen und Hotels. Lokale Spezialitäten sind auf dem Speiseplan.

.........................................................................................

 

LEISTUNGEN

  • 8 Tage Wanderleitung und Organisation

 

Ein Teil des einbezahlten Betrages geht in die gemeinsame Reisekasse. Aus ihr werden die Bedürfnisse der Teilnehmer, sofern im Rahmen des Trekkings, finanziert:

  • 9x Übernachtung

  • Mahlzeiten und Zwischenverpflegung

  • Getränke (Wasser und Tee)

  • Maultier mit -treiber, wo möglich und von der Mehrzahl der Teilnehmer gewünscht.

  • Hin- und Rückreise Marrakesch – Imlil

 

Nicht inbegriffen sind sämtliche persönliche Bedürfnisse die nicht im Rahmen des Trekkings und des Gruppenwohls sind, wie Tabak, Alkohol, Softdrinks, Souvenirs, etc. und die Verlängerungstage nach/vor dem Trekking.


ÜBERNACHTUNGEN

1. Marrakesh: einfaches Hotel

2. Imlil: einfaches Hotel
3. Tacheddirt: Réfuge CAF
4. Azib Likmet: Zelt/Bivak
5. Amsouzert: Gite d'Étape
6. Azib Imi n'O.: Zelt/Bivak

7.+8. Toubkal-Hütte; Réfuge les Moufflons

9. Marrakesh: einfaches Hotel

.........................................................................................

GEMEINSAME REISEKASSE

Um das Trekking täglich vor Ort zu organisieren, die Übernachtungen und Mahlzeiten wie auch Maultiere und -treiber zu bezahlen, wird ein vorgesehener Betrag (Teil der angegebenen Kosten) für jeden Teilnehmer in die Reisekasse einbezahlt. Über eventuelle Upgrades oder Einsparungen entscheidet der Wanderleiter nach Anhörung aller Teilnehmer. Entstehen Mehrkosten so sind diese von den Teilnehmern in gleichen Teilen zu bezahlen.

Anfangs der Reise wird allen Teilnehmern eine Liste mit den vorkalkulierten Ausgaben unterbreitet.

.........................................................................................

DOWNLOADS

 

.........................................................................................

So 03.05.20 Ankunft Marrakesh

Nach Hotelbezug freier Tag

.........................................................................................

Vorgesehener Ablauf 8-Tage-Trekking*

Mo 04.05.20 Transfer nach Imlil

Nach Hotelbezug freier Tag für kleine Wanderungen in der Region.

Di 05.05.20: Imlil – Tacheddirt

Gemütliche «Einlaufstrecke» von Imlil 1740 m auf den Pass Tizi n'Tamatert 2279 m. Von der Passhöhe führt die Wanderung teils entlang der Fahrpiste und teils auf Maultierpfaden zum Bergdorf Tacheddirt 2330 m, wo man in einer einfachen CAF (Club Alpin Français) Hütte oder in Gasthäusern übernachten kann.

3.30 h – 4.30 h Gehzeit ohne Pausen,

750 Hm Aufstieg,

10 Km Distanz

 

Mi 06.05.20: Tacheddirt – Azib Likemt

Steiler dreistündiger Aufstieg zum Pass Tizi Likemt 3550 m. Steil ist im oberen Teil auch der Abstieg vom Pass nach Azib (Alp) Likemt 2650 m. Hier finden wir entweder eine Unterkunft bei Einheimischen oder wir schlafen im Freien/Zelt. 

5.00 h – 6.00 h Gehzeit ohne Pausen,

1200 Hm Aufstieg, 900 Hm Abstieg,

9 Km Distanz

 

Do 07.05.20: Azib Likemt – Amsouzart

Aufstiegmässig eine nicht sehr anspruchsvolle Wanderung. Im Gegenzug bietet sie etwas mehr Kilometer mit Durchquerungen von gewaltigen Schluchten zu atemberaubenden Klippen, über weite Weiden und aussichtsreichen Graten. Am Passübergang Tizi n'Ououraïne 3120 m eröffnen sich Ausblicke auf die Ostwand des Toubkals und sein zerklüftetes Massiv.
Etappenziel ist Amsouzart 1800 m, ein prosperierendes Dorf am Fluss mit kleinen Läden, Cafés und Unterkünfte.

6.00 h – 6.30 h Gehzeit ohne Pausen,

480 Hm Aufstieg, 1370 Hm Abstieg,

15.2 Km Distanz

 

Fr 08.05.20: Amsouzart – Azib Imi n'Ouassif

Die 4. Etappe entspricht etwa dreiviertel des Aufstieges zum Tizi n'Ouanoums 3680 m, dem Passübergang der zur Toubkalhütte führt. Wir kommen am Lac d'Ifni, dem grössten See im Atlasgebirge, vorbei (Bademöglichkeit!). Nach ca. 3,5 Km vom See erreicht man einen Ort wo ausserordentlich schöne Schluchten zusammenkommen, Azib Imi n'Ouassif 2900 m. Hier verbringen wir die Nacht im Freien/Zelt.

5.00 h – 6.00 h Gehzeit ohne Pausen,

1100 Hm Aufstieg,

10.5 Km Distanz

 

Sa 09.05.20: Azib Imi n'Ouassif – Toubkal Hütte

Gleich nach dem Übernachtungsplatz, (Alp) Azib Imi n'Ouassif, beginnt der steile und herausfordernde Aufstieg zum Pass Tizi n'Ouanoums 3680 m. Er dauert gut zwei Stunden. Der Abstieg auf der Gegenseite ist steil und kann auch im Juni noch mit Altschnee bedeckt sein. Einmal fertig abgestiegen führt ein gemütlicher, relativ ebener Weg zur Toubkal-Hütte 3160 m.

4.00 h Gehzeit ohne Pausen,

780 Hm Aufstieg, 400 Hm Abstieg,

4 Km Distanz

So 10.05.20: Jebel Toubkal 4167 m, höchster Berg Nordafrikas

Die Besteigung des höchsten Berges Nord-Afrikas ist der eigentliche «Schoggitag» dieses Trekkings. Von der auf 3160 m hoch gelegenen Hütte sind es auf den Toubkal nur 1000 hm. Mit der in den Vortagen aufgebauten Kondition werden wir dafür max. 3 Stunden benötigen. Der Abstieg erfolgt über den Nordgrat, sodass es eine schöne Rundwanderung ergibt.

5.00 h Gehzeit ohne Pausen,

1100 Hm Aufstieg, 1100 Hm Abstieg,

7.4 Km Distanz

Mo 11.05.20: Toubkal-Hütte – Imlil (–Marrakesh)

Der Abstieg von der Toubkal-Hütte erfolgt auf schönen Säumerpfad. Man kommt an der Pilgerstätte Sidi Chamarouch vorbei und gelangt über Aroumd an den Startort Imlil 1740 m.

3.30 h – 4.00 h Gehzeit ohne Pausen,

1420 Hm Abstieg,

7.4 Km Distanz

In Imlil nehmen wir einen Grandtaxi und fahren nach Marrakesh zurück, wo uns nach dem Hotelbezug ein freier Abend und die letzte Übernachtung erwartet.

.........................................................................................

​Ab Di 12.05.20: Verlängerungstage oder Rückreise nach Hause.

* Änderungen Routenverlauf und Etappenziele bleiben vorbehalten.

>  Jetzt: BUCHEN / ANFRAGEN

.........................................................................................

Marokko Weitwanderung Toubkal
Marokko Trekking Toubkal
Weitwanderung Trekking Marokko
Toubkal Umwanderung Marokko Trekking
Weitwanderung Trekking Marokko
Marokko Trekking
Toubkal Trekking Marokko Weitwanderung
Trekking Toubkal Marokko

© 2015 by Bernina Trekking - Ruedi Wiesner,

Wanderleiter SBV/SWL/BAW mit

Eidgenössischem Fachausweis und Zusatzausbildung T4

7505 Celerina / St. Moritz, Engadin

info@berninatrekking.com

Tel. +41 81 833 06 66

WhatsApp +41 79 851 14 36